Freitag, 17. Mai 2013



Vor 32 Jahren,
da hat es laut gerumst
da ist ein kleines Mädchen
tief in mein Herz geplumpst.
Mit seinen blauen Augen
sah es mich strahlend an
das selbe hat sie später
mit ihrem Mann getan.
Jetzt dauerts nicht mehr lange
dass auch sie dies Glück erlebt
und ich weiß es ganz sicher
dass dann ihr Herz auch bebt.
 
©Christel Michalke

Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Gedicht.
    Es erinnert mich an den Goldenen Ball von Börries v.Münchhausen. Nur handelt es sich hier um Vater und Sohn.
    Danke für Dein Gedicht.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie herzig doch dieses Gedicht ist...voll Liebe
    und Vorfreude...Lebenswege werden zu allen Zeiten begangen und gute Wünsche begleiten sie.
    Liebe Grüße Christel,
    sendet dir Sieghild

    AntwortenLöschen
  3. liebe Christel, was für schöne Zeilen!!! das hast du soo lieb geschrieben, was für ein Glücksmoment!
    Dank dir auch noch so herzlich für deine lieben Zeilen hier, deine Worte haben mir echt gut getan.
    Sei von Herzen gegrüßt und auch noch schöne Pfingsten wünsche ich dir!!Alles Liebe für euch!!!
    cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Hab den Blog eben neu entdeckt. Das sind sehr schöne Gedichte. Sie spenden einen in vielen Situationen Mut und Hoffnung. Da kann man nicht genug von bekommen.

    Liebe Grüße
    Sandra


    http://sprachen-lernen-24.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christel,
    von Herzen kommende Worte, die Liebe strahlt aus jeder Zeile, in denen ich gerne verweilte. Die Vorfreude auf einen neuen Erdenbürger hast Du allerliebst festgehalten, ich freue mich mit Dir. Herzlichst Karin Lissi

    AntwortenLöschen