Donnerstag, 7. Februar 2013



Lass dir von niemandem
deine Träume zerstören.
Hüte sie gut,
damit sie nicht platzen
wie Seifenblasen.

©Christel Michalke

Kommentare:

  1. Ein wunderbares Gedicht und es passt gerade zu meinen grössten Traum den ich mir jetzt verwirklichte, niemand konnte ihn zerstören oder dran rütteln so dass ich ihn erleben darf real jetzt!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christel,
    dies Worte nehme ich mit in meinen Tag und hoffe, dass sich mein kleiner Traum eines Tages auch verwirklichen mag....
    Sei lieb gegrüßt, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christel,
    diese Gedanken nehme ich mit in den Tag und hoffe,
    dass sich mein kleiner Traum eines Tages verwirklichen mag....
    Sei lieb gegrüßt von Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christel,
    dies Worte nehme ich mit in meinen Tag und hoffe, dass sich mein kleiner Traum eines Tages auch verwirklichen mag....
    Sei lieb gegrüßt, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  5. Erfahrung vermehrt unsere Weisheit, verringert aber nicht unsere Träume.
    Es grüßt dich herzlich
    sieghild

    AntwortenLöschen
  6. Finde ich sehr schön dein Foto und dein Gedicht.
    Ist so viel wahres dran.
    Schönen Tag und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen!
    Wie Wahr doch Dein Spruch ist.
    Gruß Bärbel.

    AntwortenLöschen
  8. Bewahre deine Träume und wenn möglich lebe sie. Weiter so - sagt Claudio

    AntwortenLöschen