Samstag, 25. August 2012



Wenn ein Stern vom Himmel  fällt,
tief ein Wunsch aus dir entspringt.
Du den Stern im Aug' behältst,
hoffst, dass er Erfüllung bringt.

©Christel Michalke

Kommentare:

  1. Oh ja, das ist wohl so ! Tolles Gedicht :)
    LG Jule

    AntwortenLöschen
  2. ...zur Zeit gibt es ja viele Sternschnuppen, liebe Christel,
    an der Ostsee habe ich ein paar gesehen...bin dann immer so fasziniert, dass ich gar nicht daran denke, mir was zu wünschen...

    lieber GRuß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Ja, liebe Christel, dem kann man nichts entgegensetzten und hoffen dass dem so ist...

    Ein feines Gedicht!

    Liebe Grüsse Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Christel!Danke für deine netten Zeilen!..oh,ja,Wünsche hätten wir ja genug,....ein liebes Gedichtchen!Schönen Sonntag Abend noch!Lg Andrea!

    AntwortenLöschen
  5. liebe Christel, schöne Worte - so passend zu der Jahreszeit mit den vielen Sternschnuppen.
    Ich wünsche mir auch immer was, aber es geht nicht immer in Erfüllung... ich danke dir für deine lieben Worte bei mir und wünsche dir eine schöne neue Woche, herzlichst, cornelia

    AntwortenLöschen
  6. Ja so ist es,mögen sie sich erfüllen.
    Liebe Grüße schickt sieghild

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christel,

    ein liebes Gedicht!

    Wenn ein Stern vom Himmel fällt,
    runter auf die schöne Welt,
    dann wünsche ich von Herzen GLÜCK,
    für DICH allein das größe Stück!

    Herzlich

    Renate

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christel,
    wie viele Menschen blicken zu dieser Zeit in den Himmel und hoffen auf die Erfüllung ihres Wunsches und das hoffe ich für alle, ein schöner Brauch,
    Dein Bild und Deine Worte auch!
    Liebe Grüße zu Dir, Karin Lissi

    AntwortenLöschen