Freitag, 20. Juli 2012


Wir haben doch so viele Gartenkenner hier und ich hoffe, dass hier irgend jemand weiß, was das für eine Pflanze ist, die sich in meinem Blumentopf wild ausgesät hat. Ich hatte immer die Hoffnung, dass da mal eine Blüte raus kommt, aber es kommen immer neue Blätter. Sie ist jetzt schon gut einen Meter hoch.

Kommentare:

  1. Ich hätte auf Studentenblume auch Tagetes genannt getippt. Bin aber auch nicht sicher.

    Wünsch dir ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  2. Dafür ist sie zu groß liebe Eva

    AntwortenLöschen
  3. ...ich habe hier was gefunden, liebe Christel,
    und hoffe, dass es sich bei deiner nicht um die Ambrosia handelt...auf dem Foto kann ich nicht erkennen,ob sie dicht behaart ist, das wäre wohl das Merkmal...wenn ja, dann ausreißen und weg damit...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir hat sich das gleiche Kraut in den Blumenkästen
    ausgesamt.Zunächst hoffte ich auf Tagetes aber da sich dahingehend nichts tat und es tüchtig weiter wuchs,habe ich es kurzerhand entfernt.
    Leider weiß auch nicht,was es für eine Pflanze ist.
    Liebe Grüße zu dir,sieghild

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ihr Lieben, danke für eure Antworten.
    Sowie ich es erkennen kann, hat Birgitt recht und es handelt sich um eine Ambrossia. Sie ist, wie die Sonnenblumen daneben, aus dem Vogelfutter entstanden, die die Piepmätze fallen gelassen haben.
    Ich bin heilfroh, daß du, liebe Birgitt, den richtigen Riecher hattest, denn ich habe zwei hochgradige Allergiker in der Familie und das hätte böse ausgehen können.
    Ich danke euch allen für eure Hilfe.
    Ich hab sie sofort entfernt.
    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  6. Ein hübsches Blattwerk hat das Pflänzchen.
    Bekommt sie rosa Blüten ?
    Werd mal nach Ambrossia schauen ;0) den Namen hab ich soeben von Birgitt vernommen.
    Übrigens, Shinto ist ja Zuckersüß und deinem Mann steht die neue Haarpracht ausgezeichnet ;0)
    So mach ich es auch stets.

    Liebste Sonntagsgrüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christel,
    des Rätsels Lösung ist wohl gefunden, es ist oft schwer Pflanzen die man nicht kennt zuzuordnen. Wenn Du keine Lösung gefunden hättest, so hätte ich das Bild ausgedruckt und wäre zu einem Gärtner gefahren.
    Danke für Deine lieben Zeilen in meinem Blog, auch ich hatte ein Kätzchen, dass ich immer und überall versteckt hat, so gar im Wäscheschrank...
    Liebe Grüße zu Dir, Karin Lissi

    AntwortenLöschen