Samstag, 14. April 2012


Siehst du die Engel,
wie sie schweben ganz sacht,
behüten im Schlaf dich
die ganze Nacht.
Beschützen auch am Tag dich,
wo immer du bist,
damit du auch dann
ihren Schutz nicht vermisst.

©Christel Michalke

Kommentare:

  1. ...so einen fröhlichen Schutzengel hätte ich gern, liebe Christel,
    die Fröhlichkeit ist doch bestimmt ansteckend...

    wünsch dir einen schönen Sonntag,
    lieber GRuß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christel!Ein ganz süßer Schutzengel,auch das Gedicht ist wieder sooooo lieb!Liebe Christel ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag Abend!LG aus dem Burgenland!

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebe Christel,
    ein allerliebstes Engelchen hast Du präsentiert und Deine Gedanken dazu sind so niedlich und besinnlich,
    so dass beides beruhigend und ermunternd wirkt, danke dafür und liebe Grüße in deinen Tag, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christel.Zauberhaft beschrieben...ein ständiger Begleiter
    ist unser Engel und selbst wir müssen achten,dass er nicht einmal auch stolpert.Auch Engel müssen einmal ruhen damit sie für uns wieder wachen können.
    Herzliche Grüße zu dir,sieghild

    AntwortenLöschen
  5. Na da passt wieder alles so gut zusammen,Das Engerl und deine so lieben Zeilen.Liebe Grüße Ilse.

    AntwortenLöschen
  6. Die Bildlichkeit dieser Worte ist echt beeindruckend :)

    AntwortenLöschen